wJB
SG HH-Nord - HSG Störtal Hummeln 19:20 (9:10)
Samstag, 07.09.2019 - 10:00 Uhr


Die weibliche Jugend B fährt ihren ersten Saisonsieg ein! Bei der SG Hamburg-Nord setzte sich die Mannschaft mit 20:19 durch.

Die SG Hamburg-Nord war ein bekannter Gegner, bereits in der Vorbereitung zur Quali sowie beim Eulencup 2018 wurde gegeneinander gespielt. Die Mannschaft ist unter anderem gespickt mit einer Nationalspielerin sowie vielen Landesauswahlspielerinnen, dennoch "lag" der Gegner den Mädchen in der Vergangenheit immer einigermaßen und man konnte stets gut mitspielen.

Vor dem Spiel die erste schlechte Nachricht, Nancy konnte aufgrund einer Verletzung aus der Vorwoche nicht spielen.

Dennoch starteten die Mädchen aufmerksam in die Partie, insbesondere in der Abwehr wurde konzentriert gearbeitet, sodass nach sieben Minuten lediglich zwei Gegentore fielen. Da aber auch die Abwehr der Gastgeber mitarbeitete, blieb es ein torarmes Spiel. Die Führung wechselte immer wieder, doch die Hummeln spielten gut mit und gingen mit einer 10:9-Führung in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft absetzen. Die Hummeln schafften es, auch knifflige Situationen zu überstehen, wie zum Beispiel eine doppelte Unterzahl mit 1:1 abzuschließen. Zehn Minuten vor Schluss lagen die Mädchen dann ein Tor zurück, kassierten danach aber lediglich ein Gegentor. In der Schlussphase wurde es noch einmal hektisch, als binnen 30 Sekunden der Ballbesitz drei Mal wechselte, doch auch die letzten Aktionen der Gegner konnten vereitelt werden und so war der erste Sieg perfekt!