Damen Kreisoberliga Region Mitte
HSG Eider Harde 2 - HSG Störtal Hummeln 18:17 (7:7)
Samstag, 24.11.2018 - 17:00 Uhr


Durch Krankheiten und Verletzungen vieler unserer Spielerinnen wurde noch einige Tage vor dem Spiel gegen die HSG Eider Harde an eine Verlegung gedacht. Doch Dank der tatkräftigen Unterstützung unserer Damen 2 sowie unserer A-Jugend, wagten wir dann doch den langen Weg über den Kanal.
Sehr motiviert starteten wir in das Spiel gegen die Damen der HSG Eider Harde.

In den ersten 5 Minuten konnten wir uns sofort mit einem 0:4 absetzen. Doch lange konnten wir diesen Vorsprung und Leistung leider nicht halten. Unsere Gegner kamen ebenfalls ins Spiel und so gestaltete sich die erste Halbzeit sehr ausgeglichen. Mit nur 7 Toren auf jeder Seite gingen wir in die Kabine.

Die Chancenverwertung musste sich vorne verbessern, die Abwehr steht und unser Torwart sowieso.
Leider konnten wir in der zweiten Halbzeit diese Vorsätze nicht ausreichend umsetzen. Viele technische Fehler und der fehlende, aber absolute notwendige, Abschluss zum Tor bestimmten unser Spiel. Unser Gegner konnte sich so bis zur 45 Minute mit einem 16:10 absetzen. Doch die Köpfe ließen wir nicht hängen. Solch ein Spiel haben wir auch schon mal gedreht! So begann unsere bekannte Aufholjagd in der Schlussphase. Eine taktisch kluge Umstellung unserer Abwehr und eine starke Unterstützung der Bank sowie von unseren Zuschauern, ließen unsere Gegner nervös werden und uns zu neuen Kräften kommen. So schafften wir es auf ein 18:17 und verpassten knapp den Sieg. Leider spielen wir nur 60 Minuten. Aber ein Glück sieht man sich immer zweimal im Leben, spätestens in der Rückrunde.

In unserer fast zweimonatigen Spielpause, unterbrochen durch unser Neujahrsturnier, werden wir daran arbeiten, unser spielerisches Können zu verbessern und die Motivation von der ersten bis zur letzten Minute zu halten, damit unsere häufige Aufholjagd in der Schlussphase nicht mehr nötig ist und 60 Minuten für einen Sieg ausreichend sind.
Wir bedanken uns bei unserer Damen 2, der A-Jugend sowie unseren Zuschauern für die tolle Unterstützung!

Ihr erstes Damenspiel überhaupt machte heute Kyara, die gerade erst 16 geworden ist.
Nachdem sie ihre Nervosität durch einen Kurzeinsatz in der ersten Halbzeit ablegen konnte, zeigte sie in den letzten 10 Minuten eine überzeugende Leistung in der Abwehr und am Kreis. 

Es spielten: Pauli TW, Mareike, Millo 3, Elice 1, Sina 1, Saskia, Sandra, Jule 3, Blunki 8, Sarah TW, Kyara, Katrin 1
Auf der Bank unterstütze Kimi.


Sporthalle Hamdorf [140705]
04332/1291
Dorfstraße / Schule, 24805 Hamdorf, [Anfahrt]