Damen Kreisoberliga Region Mitte
HSG WaBo 2011 - HSG Störtal Hummeln 17:15 (6:7)
Sonntag, 25.03.2018 - 16:00 Uhr


Nach unserem Spiel in der vergangenen Woche wollten wir heute zeigen, dass wir es besser können.
Das Hinspiel verloren wir hoch mit 14:32 und konnten uns damals während des Spiels in Angriff und Abwehr überhaupt nicht auf die Gegnerinnen einstellen. Dieses Mal sollte dieses mit dem Wissen um ihre Spielweise jedoch anders werden und daher trainierten wir viel einlaufen, Wechsel des Rückraums und andere Kreisläufervarianten.


So gingen wir durch einen Hattrick von Blunki mit 3:0 in Führung, mussten allerdings in der 21. Minute den Ausgleich zum 5:5 hinnehmen. Zur Halbzeit konnten wir dann ein Tor vorlegen.


Die Wankendorferinnen zeigten sich beeindruckt von unserer Spielweise und hatten scheinbar nicht mit solch einer Gegenwehr und so gutem Spiel von uns gerechnet, denn sie blieben bis zum Schluss recht nervös, wodurch wir etliche Ballgewinne verzeichnen konnten.
Nach dem 11:9 in der 42. Minute lagen sie zwar durchgängig in Führung, aber selbst der gegnerische Trainer sagte nach dem Spiel, dass wir heute die Punkte verdient gehabt hätten.
So konnten wir immerhin viel Selbstvertrauen aufbauen für die letzten zwei schweren Spiele der Saison.


Paulina Gering (TW), Mareike Thiele 1, Imke Baganz, Janna Karwat, Saskia Kuckluck 3, Milena Kayßer 1, Yvonne Hochleitner , Marie Biehl, Selina Blunk 6 , Kim Vollstedt , Yvonne Jagszent 2 , Annika Blunk 2


Ballsporthalle Wankendorf [140609]
04326 / 289119
Auf dem Bös 2, 24601 Wankendorf, [Anfahrt]