Herren HVSH Landesliga Staffel Süd
HSG Störtal Hummeln - TSV Plön 27:23 (11:12)
Sonntag, 05.05.2019 - 16:00 Uhr


Ende, Ende und Ende hieß es an diesem Wochenende. Mit dem letzten Spiel gegen TSV Plön ging die Saison zu Ende. In heimischer Halle wollten wir uns natürlich nochmal mit einem ordentlichen Auftritt verabschieden. Außerdem geht die erfolgreiche Ära von Sigi als Trainer der Hummeln zu Ende. In den vier Trainer-Jahren hat er uns unter anderem vom Fast-Abstieg in der KOL in die Landesliga geführt. Und zu guter Letzt wurde auch das Junggesellendasein von Marcel beendet. Die Feier am Samstag war feuchtfröhlich und es bestand die Annahme, dass die erhöhte Flüssigkeitsaufnahme das Spiel gegen Plön beeinflussen könnte. Falsch gedacht!

Man kann schon behaupten das Plön ein Angstgegner von uns ist. In den letzten 3 Partien konnten wir nicht einen einzigen Punkt holen, obwohl wir eigentlich immer spielerisch auf dem gleichen Niveau waren.

Wir kamen von Anfang an gut in die Partie. Im Angriff erzielten wir einfache Tore aus dem Rückraum und in der Abwehr stand Mal wieder das bekannte Bollwerk vor unseren ebenfalls starken Torhütern. Doch zum Ende der ersten Hälfte ließen die Kräfte merklich nach, sodass wir trotz einem furiosen Start noch mit einem knappen Rückstand in die Kabine mussten.

Plön versuchte häufig über die schnelle Mitte Tore zu erzielen, was wir gut unterbinden konnten. Allgemein standen wir in der Abwehr solide. Lediglich nach vorne musste das spielerische noch ein bisschen besser werden und vor allem die Chancenverwertung war ausbaufähig.

Auch im letzten Spiel blieben wir uns treu und kamen nicht gut aus der Kabine. Schnell war der Vorsprung der Gäste auf drei Tore angewachsen. Allerdings blieben wir auch unserem Kampfgeist treu und drehten die Partie in den folgenden Minuten. Besonders Julian, der heute zur Höchstform auflief, hatte mit seinen 9 Toren einen großen Anteil daran.

Wir blieben nun häufiger cool vor dem Tor und nutzen unsere Chancen konsequenter. In der Abwehr standen wir ähnlich stabil, wie bereits in Hälfte eins.

Nach einem spannenden Spiel können wir uns schlussendlich mit den ersten 2 Punkten gegen Plön belohnen und damit den 8. Platz in der Landesliga Süd klarmachen. Wir bedanken uns für die herausragende Stimmung in der Halle und bei allen Fans, die uns während der Saison unterstützt haben.

#Dankesigi #Bestefans #Feddersens #Gutersaisonabschluss #Kempaübenwirliebernochmal

Torschützen: Tobi, Kiwi, Julian (9), Niki (2), Wulle, Folke (1), Tim (1), Justus, Micha (2), Jonas (5), Marcel (3), Flo (3/3), Lars

Zeitstrafen: Hummeln: Justus (2x), Folke, Jonas, Niki, Marcel TSV Plön: 4

Siebenmeter: Hummeln: 3/3 TSV Plön: 2/5

Spielverlauf: 5:1 (8 Min), 6:4 (13 Min), 8:10 (24 Min), 11:12 (30 Min), 12:15 (34 Min), 15:15 (37 Min), 20:18 (45 Min), 22:20 (50 Min), 27:23 (60 Min)


Schulzentrum Kellinghusen [141409]
Danziger-Straße, 25548 Kellinghusen, [Anfahrt]